Перепишите и переведите предложения
Поможем в ✍️ написании учебной работы
Поможем с курсовой, контрольной, дипломной, рефератом, отчетом по практике, научно-исследовательской и любой другой работой

1. Er wußte nicht, ob er sein Studium an der Universität fortsetzen kann. 2. Für seine bekannteste arbeit „Spektralanalyse des Chlorophylls“, deren Inhalt sehr aktuell war, erlangte Timirjasew den Grad eines Magisters der Botanik. 3- werden wir die Bedeutung der Arbeiten dieses Wissenschaftlers besprechen, so muß man auch seine gesellschaftliche Tätigkeit erwähnen.

 

 

BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND, der Flagge und die Städte

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Bundesstaat. Er liegt in Mitteleuropa und hat gemeinsame Grenzen mit Dänemark, Polen, Tschechien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden. Im Norden bilden die Nordsee und die Ostsee die natürlichen Staatsgrenzen. Bundeshauptstadt und Regierungssitz ist Berlin. Die heutige deutsche Währung ist der Euro. Das politische System ist föderal und als Parlamentarische Demokratie organisiert. Dieser Bundesstaat besteht aus 16 teilsouve­ränen Ländern. Deutschland ist mit über 82 Mio. Einwohnern nach Russland der bevöl­kerungsreichste Staat Europas. Die Bundesrepublik Deutschland ist unter anderem Mit­glied der Vereinten Nationen, der Europäischen Union, der NATO und der G8. Die staatliche Ordnung regelt das Grundgesetz. Staatsoberhaupt ist der Bundesprä­sident mit repräsentativen Aufgaben. Der Regierungschef Deutschlands ist der Bundes­kanzler. Er (oder sie) besitzt die Richtlinienkompetenz für die Politik der Bundesregie­rung (die so genannte Kanzlerdemokratie). Zurzeit ist Angela Merkel Bundeskanzlerin und Horst Köhler Bundespräsident.                                      

DEUTSCHLAND als EU MITGLIED
(Германия как член Европейского союза)

I. Прочитайте и устно переведите на русский язык весь текст, письменно переведите абзацы 1 и 3.

 

1. Zur Europäischen Union (EU) gehören siebenundzwanzig Staaten, nämlich: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden und Spanien.
Am 1. Mai 2004 wurden an die EU noch zehn Staaten angeschlossen, nämlich folgende: Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern. Die EU bestand damit bis zur neuerlichen Erweiterung um Bulgarien und Rumänien (am 1. Januar 2007). Weitere Länder Europas stehen auf der Warteliste und möchten gerne Mitglieder der EU werden. Die EU hat ein gemeinsames Parlament. Dort sitzen Abgeordnete aus den Mitgliedstaaten, die von den jeweiligen Bürgern gewählt werden. An der Spitze der EU steht der Ministerrat, dessen Sitz in Brüssel in Belgien ist.

2. Der Zusammenschluss dieser 25 Staaten zur EU hat das Ziel, im gemeinsamen Gebiet bestimmte Dinge für alle verbindlich zu regeln. Und zwar Dinge, die sich besser im Großen – also auf europäischer Ebene – regeln lassen als im Kleinen – also in den einzelnen Staaten. Dazu gehören zum Beispiel Umweltgesetze. Denn weder Abgase noch Abwasser lassen sich an einer Grenze stoppen; sie sind kein Problem eines einzelnen Landes. Auch der Verbraucherschutz ist ein europäisches Problem. Das hat sich in den letzten Jahren am Beispiel der BSE – Erkrankung von Rindern gezeigt. Häufig versucht die EU auch Gesetze einzelner Länder zu vereinheitlichen. So geschieht es jetzt im Fall des Verbots von Tabakwerbung. Die EU will außerdem gemeinsam gegen Verbrecherbanden vorgehen, sie plant Programme zur Bildungspolitik, zur Gesundheitspolitik und vieles andere mehr.

3. Das Wichtigste aber ist eine gemeinsame Wirtschaftspolitik. Die Mitgliedsstaaten haben innerhalb der EU die Möglichkeit, ihre Waren überall zu verkaufen. Bald soll auch eine gemeinsame Währung, der Euro, eingeführt werden, damit die Abwicklung von europäischen Geschäften noch einfacher wird. Die Bundesrepublik Deutschland liegt im Herzen Europas. Diese Mittellage ist ausgeprägter seit der Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990. Die BRD besteht aus 16 Ländern: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

4. Das Territorium der BRD ist 357.048 Quadratkilometer groß. In der BRD leben weit über fünf Millionen ausländischer Arbeitnehmer mit ihren Familien. Davon: Türken – 30 Prozent, Jugoslawen – 12 %, Italiener – 10%. Fast 60 % der Ausländer halten sich schon zehn Jahre und länger in Deutschland auf. Die Hauptsäule der deutschen Wirtschaft ist die Industrie. Allein in den alten Bundesländern gibt es heute 46.700 Betriebe. Nur etwa 2 % der Industriebetriebe sind Großunternehmen mit mehr als 1000 Beschäftigten etwa die Hälfte sind dagegen Kleinbetriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern. Die Industrie in der BRD ist also vorwiegend mittelständisch strukturiert. Die Bundesrepublik Deutschland ist Gründungsmitglied der Europäischen Union. Deutschland trägt mit 26,6 Milliarden Euro etwa 20 Prozent zum EU-Haushalt bei und ist damit größte Beitragszahler. Das Auswärtige Amt mit seiner Zentrale in Berlin und seinem Netz von 229 Auslandvertretungen repräsentiert Deutschland in der Welt. Derzeit unterhält Deutschland diplomatische Beziehungen zu mehr als 190 Staaten. Vorrangiges Ziel der deutschen Außenpolitik ist der Erhalt von Frieden und Sicherheit in der Welt.


ТЕКСТЫ И ЗАДАНИЯ ПО РАЗНЫМ НАПРАВЛЕНИЯМ

 И СПЕЦИАЛИЗАЦИЯМ

Дата: 2018-11-18, просмотров: 383.